Hittfelder Damen 50 in die Oberliga aufgestiegen

Hittfelder Damen 50 in die Oberliga aufgestiegen

Schon vor dem letzten Spieltag uneinholbar an der Spitze. So etwas nennt man wohl Erfolg auf der ganzen Linie . Nach dem Oberliga – Aufstieg in der Hallensaison folgte jetzt der Aufstieg in die Oberliga des Tennisverbandes Niedersachsen/ Bremen auch in der Sommersaison. Und dieser Aufstieg…

Schon vor dem letzten Spieltag uneinholbar an der Spitze. So etwas nennt man wohl Erfolg auf der ganzen Linie . Nach dem Oberliga – Aufstieg in der Hallensaison folgte jetzt der Aufstieg in die Oberliga des Tennisverbandes Niedersachsen/ Bremen auch in der Sommersaison. Und dieser Aufstieg steht schon fest, obwohl noch ein Spieltag aussteht.

Die Hittfelder Damen haben alle bisherigen Spiele deutlich gewonnen, 4x wurden die Gegnerinnen mir 6:0 und einmal mit 5:1 geschlagen. Die Spielerinnen um Mannschaftsführerin Christiane „Chrissi“ Thaden  dominierten ihre Gruppe deutlich; nur 4 Sätze gaben sie insgesamt ab und stehen jetzt vor dem letzten Spiel mit 10:0 Punkten uneinholbar an der Spitze der Landesliga!

Im Spiel in Meppen verletzte sich Alexandra Braem-Weber im Doppel, nachdem sie mit ihrer Partnerin Gesa Schulz den ersten Satz deutlich gewonnen hatten und so mussten sie  das Match an die Gegnerinnen aus Meppen abgeben.Das letzte Spiel zum TC Südbrookmerland wird sicher nicht mehr so viele Nerven kosten, wobei die Hittfelderinnen natürlich ihre weiße Weste auch dort verteidigen wollen.

Und die Heimfahrt wird sicher schon zur schon zur Aufstiegsfeier!